Teutoburger Wald Lippe NRW OWL Naturfotografie GPS Wandern Fotos 

regular-kurz

regular1-kurz

regular2

regular3

regular4

regular15

 

An alle Umweltsünder

Es ist immer wieder erschreckend, wenn man durch die Natur wandert und Dinge findet, die dort nicht hingehören. Müll! Müll! Und noch mal Müll! Völlig unverständlich, warum Menschen ihren ungeliebten Hausrat im Wald entsorgen. Wahrscheinlich denkt so ein Umweltsünder in allererster Linie an sparen. Denn wer den Wald zur Müllhalde macht, tut dies wohl nur, um für dessen Entsorgung nicht in die Tasche greifen zu müssen. Das er damit jedoch der Umwelt schadet und den Tieren und Pflanzen den Lebensraum nimmt, scheint ihn absolut nicht zu interessieren. Keiner jener unangenehmen Zeitgenossen, macht sich Gedanken darüber, dass dieser Müll wieder beseitigt werden muss – Beseitigt von “Stadtsoldaten”, die von uns Allen bezahlt werden müssen.

Wie aber können wir diese Sünder bekehren? Hohe Ordnungsstrafen sind das eine. Wichtiger ist jedoch die Einsicht der Menschen. Jede weggeworfene Zigarette, Dose, Flasche oder auch nur das Kaugummi schadet der Umwelt. Die Lösung des Müllproblems fängt bei uns selbst an.



Der Müllsünder

Diese Gehirnakrobaten ( kurz Idioten ) bringen zwar den ganzen Dreck aus ihrem eignen Heim weg, doch anstatt diesen ordnungsgemäß in die Tonne zu stecken, lassen sie lieber die Umwelt verrecken.
Da steht doch tatsächlich mitten im Wald, ein Trabi, ganz grün und verwittert schon, uralt. Einst war er des Deutschen liebstes Kind, doch wenn Werte nicht mehr Werte sind, werden diese schnell entsorgt. Nicht auf dem Autofriedhof, wo so ein Frack hingehört, sondern einfach im Wald abgestellt oder auf einem Feld.
Doch liegt im Wald noch vieles mehr, was dort nicht hin gehört. Einfach entsorgt, wie unerhört.
Wie bescheuert muss man sein, schmeißt man den Müll so ungeachtet in den Wald hinein.
Ein Berg voller Spielsachen, da vergeht einem das Lachen. Nicht nur, weil ein anderes Kind sich noch daran hätte heut erfreut. Sondern weil es einfach unverständlich ist, dass manche Leute ihren Mist nicht dorthin bringen, wo er hingehört und niemanden mehr stört.
Der Verstand setzt aus, geht so ein Müllsünder aus dem Haus und bringt seinen Dreck einfach so weg.
Mensch, was bist du für ein Schwein! Schmeißt deinen Müll in den Wald hinein, anstatt ihn in der Tonne zu entsorgen. Gerne würde ich dir ein Löffelchen Verstand von mir borgen.
Leider bringt das auch nicht viel, denn du hast ja nicht einmal mehr Gefühl. Sonst würdest du anderes reagieren. Versaust den Wald, den Lebensraum von Pflanzen und Tieren. Denk doch mal daran wie es ist, wenn ein Reh deinen ganzen Mist frisst. Es würde dahinvegetieren, das arme Tier, am Ende gar jämmerlich verrecken. Nur weil du so dämlich bist und deinen Müll nicht einfach kannst in die Tonne stecken. Klappe auf, Sack rein, Klappe zu.

 

Empfehlen Sie diese Seite bei:

 

Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

 

[home] [Märchenwald] [Böse] [Mystisch] [Muell im Maerchenwald] [GPS Wandern] [Geschichten] [GPS-Radeln] [Fotoerwerb] [Kalender] [Kontakt/Gäste]

Alle Bildpräsentationen/Texte sind Original-Fotografien/Texte von Uwe Wittbrock und urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung benutzt werden.

   Werbeanzeigen

Genießen Sie Ihren Urlaub wie am Meer

strandkorb_22_10_2005_23134

Strandkorb-Team

Angelika Schröder

Barntrup - Alverdissen

Tel.: (05262) 993325

Fehlen Ihnen manchmal die passenden Worte ?

Keine Panik!

Kreatives Scheibbüro

 

Fotos kaufen und verkaufen

Fotolia